Foto: pixabay.com
  • Infokanal
  • Aktuelles
  • Meldungen
  • Hauptversammlung in Augsburg: Rückblick auf 2018 und Ausblick auf 2019

Hauptversammlung in Augsburg: Rückblick auf 2018 und Ausblick auf 2019

KAB Jahreshauptversammlung 2019

Auch in diesem Jahr war die Beteiligung der Mitglieder des Kreisauskunftsbüros der Region Augsburg zur Hauptversammlung sehr hoch. KAB-Leiterin Uschi Schlögel zog eine Bilanz des vergangenen Jahres. Danach wurden 51 Termine bei verschiedenen Veranstaltungen wie Übungen, Unterrichtsabende, Ausbildungen und Tagungen wahrgenommen. Herauszuheben ist die Beteiligung des KAB im April an der AFA in Augsburg sowie an den Kreiswettspielen der Jugend im Mai in Bobingen und das Highlight im Mai 2018 die Teilnahme am Fachdienstlager in Bodelsberg. Auch wurden Ausbildungen auf Bezirks- und Landesebene durchgeführt.

2019 wird es im Juni und November wieder Einführungsseminare, Grundlage für alle weiteren Ausbildungen, in der Geschäftsstelle Augsburg geben. Auch für die Module IV und V sind neue Kurstermine vorgesehen.

Natürlich durfte bei dieser Versammlung die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft nicht fehlen. KAB-Leiterin Uschi Schlögel übergab mit Sachgebietsleiter Axel Schuch und KAB-Stellvertreter Werner Berggold die Ehrenurkunden an:

Harald Demper 15 Jahre
Maria Leyer 15 Jahre
Siegfried Schumacher 15 Jahre
Hannelore Röttel 20 Jahre
Gabriele Reim 35 Jahre
Axel Schuch 35 Jahre
Regina Spannbauer 40 Jahre
Monika Franz 40 Jahre
Gerhard Schipfel 65 Jahre


KAB 3 2019

Auch der Dank an die Mitglieder für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit war ein wichtiges Anliegen von KAB-Leiterin Uschi Schlögel. Zwischendurch durften sich die Teilnehmer/innen an schmackhaften Speisen und Getränken sowie an Kaffee und Kuchen erfreuen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.